Slider
Sie befinden sich hier: Schluchseewerk AG > Beiträge > Pressemitteilungen > Sanierung des Kraftwerks Säckingen erfolgreich abgeschlossen

Sanierung des Kraftwerks Säckingen erfolgreich abgeschlossen

Schluchseewerk AG investiert rund sechs Millionen Euro in Anlagensicherheit

Laufenburg, 18.02.2020: Die Sanierungsarbeiten der Schluchseewerk AG im Kraftwerk Säckingen wurden erfolgreich abgeschlossen: Rund neun Monate liefen die Arbeiten auf Hochtouren – jetzt ist das Kavernenkraftwerk fit für die Zukunft und wieder planmäßig in Betrieb.

Die Schluchseewerk AG investierte rund sechs Millionen Euro in die Sanierung des Pumpspeicherkraftwerks. Neben den Arbeiten am und im entleerten Eggbergbecken war die Sanierung des Druckschachtes zwischen Eggbergbecken und Kraftwerk das Kernstück des Projektes. Durch den Schacht fließen mit großem Druck täglich Millionen Liter Wasser, das entweder im Eggbergbecken gespeichert oder von dort zur schnellen und sauberen Stromproduktion in die Turbinen geleitet wird.

Parallel nahmen Spezialisten die Maschinensätze im Kraftwerk unter die Lupe, reparierten, sanierten und erneuerten Anlagenteile und elektronische Steuerungen.

„Alles verlief erwartungsgemäß und vor allem ganz und gar ohne Arbeitsunfall. Das ist bei einem Projekt dieser Größe, an dem hunderte Arbeitskräfte mitgewirkt haben, nicht selbstverständlich“, freut sich Bauingenieur Matthias Schmidt von der Schluchseewerk AG, der das Gesamtprojekt leitete.

Nun ist das Kraftwerk für seine zukünftigen Aufgaben gerüstet, die vor dem Hintergrund der Energiewende wichtiger denn je sind. Denn mit steigendem Anteil volatiler Energien werden Stromspeicher immer bedeutender, um Netzstabilität und Versorgungssicherheit in Deutschland zu gewährleisten.

Übrigens: Die Schluchseewerk AG bietet ab Mai dieses Jahres wieder kostenlose Besichtigungen des Kraftwerks Säckingen an. Mehr Infos dazu unter www.schluchseewerk.de

Bildunterschrift:

Tief im Berg in der Kaverne des Kraftwerks Säckingen schritten die Arbeiten planmäßig voran. Das Bild zeigt die Zerlegung einer Turbine

Hinweis für Journalisten:

Weitere Informationen bei:

Schluchseewerk AG
Peter Steinbeck, Stabsstelle Kommunikation
Säckinger Straße 67
79725 Laufenburg (Baden)

Wenn Sie keine Pressemitteilungen/-einladungen der Schluchseewerk AG per Mail erhalten möchten, genügt eine kurze formlose Rückmeldung. Wir löschen Ihre Mailadresse dann aus unserem Verteiler.

Nach oben