Slider
Sie befinden sich hier: Schluchseewerk AG > Beiträge > Pressemitteilungen > Schwarza-Talsperre wieder offen und begehbar

Schwarza-Talsperre wieder offen und begehbar

Die Sanierung des Bauwerks ist abgeschlossen

Laufenburg, 09.11.2020: Wanderer und Radler werden sich freuen: Ab Dienstag, den 10. November wird der über die Schwarzasperre führende Wander- und Radweg wieder für Überquerungen freigegeben. Die mehr als zwei Jahre dauernden, umfangreichen Sanierungsarbeiten der Schluchseewerk AG sind abgeschlossen.

Nachdem der Schwarza-Stausee entleert wurde, begannen im Frühjahr 2018 die Arbeiten an der Schwarza-Talsperre. Diese machten eine Sperrung für Passanten erforderlich, der Wander- und Radweg wurde umgeleitet. Nun zeigt sie sich nicht nur in neuem Glanz, sie ist zudem dank eines neuen Geländers sicherer geworden.

„Trotz der langen Sanierungszeit und besonderen Herausforderungen, die mit dem Ausbruch von Covid-19 einhergingen, haben wir alle Sanierungsziele planmäßig erreicht“, freut sich Schluchseewerk-Bauingenieur Tobias Gebler, der das Projekt leitete.

Die Corona-Pandemie verhindert eine offizielle, feierliche Freigabe, doch diese soll nach Möglichkeit nachgeholt werden.

Bildunterschrift:

Schwarza-Talsperre

Hinweis für Journalisten:

Weitere Informationen bei:

Schluchseewerk AG
Peter Steinbeck, Stabsstelle Kommunikation
Säckinger Straße 67
79725 Laufenburg (Baden)

Wenn Sie keine Pressemitteilungen/-einladungen der Schluchseewerk AG per Mail erhalten möchten, genügt eine kurze formlose Rückmeldung. Wir löschen Ihre Mailadresse dann aus unserem Verteiler.

Nach oben