Slider
Sie befinden sich hier: Schluchseewerk AG > Beiträge > Pressemitteilungen > Sperrung der Schluchsee-Staumauer

Sperrung der Schluchsee-Staumauer

Die Schluchseewerk AG führt von Anfang April bis voraussichtlich zum Anfang der Sommerferien (Baden-Württemberg) Instandhaltungsmaßnahmen durch

Laufenburg, 18.3.2021: Motorisierte Fahrzeuge können ab dem 6. April 2021 die Schluchsee-Staumauer nicht mehr passieren. Die Überfahrt ist aufgrund von Arbeiten an der Fahrbahn der Talsperre bis voraussichtlich Ende Juli nicht möglich. Der Fußgängerweg bleibt während der Maßnahmen geöffnet.

Für die Arbeiten muss die Fahrbahn über die Staumauer komplett gesperrt werden. Zudem sind die Parkplätze auf der Seeseite der B 500 nur eingeschränkt nutzbar. Das obere Drittel wird gesperrt und der Rest des Parkplatzes kann über eine neu-angelegte temporäre Zufahrt wie gewohnt genutzt werden. Für den von Seebrugg kommenden Verkehr ist auf der B 500 eine Ampelregelung vorgesehen.

Für den Schiffs- und Bootsverkehr bringen die Maßnahmen keine Einschränkungen. Lediglich die Bootsrampe an der Staumauer ist über die Dauer der Arbeiten für Boote nicht verfügbar.

Neben der Erneuerung des Fahrbahnbelags wird die Betonoberfläche der Staumauer oberhalb des Sommerabsenkziels von 924 m.ü.N.N. lokal saniert. Zudem ist vorgesehen, die Entwässerung der Fahrbahn zu verbessern und die Schachtdeckel auszutauschen. Auf der Luftseite der Staumauer findet eine Pilotsanierung statt, die künftig Erosion und Bewuchs des Bauwerks in den vorhandenen Bauwerksfugen verhindern soll.

Bildunterschrift:

Die Schluchsee-Staumauer wird saniert

Hinweis für Journalisten:

Weitere Informationen bei:

Schluchseewerk AG
Peter Steinbeck, Stabsstelle Kommunikation
Säckinger Straße 67
79725 Laufenburg (Baden)

Wenn Sie keine Pressemitteilungen/-einladungen der Schluchseewerk AG per Mail erhalten möchten, genügt eine kurze formlose Rückmeldung. Wir löschen Ihre Mailadresse dann aus unserem Verteiler.

Nach oben