Slider
Sie befinden sich hier: Schluchseewerk AG > Wo wir sind > Hotzenwaldgruppe > Wehrabecken

Das Kavernenkraftwerk Wehr - eines der größten in Europa

Das Pumpspeicherwerk Wehr zählt mit 910 MW Erzeugungskapazität zu den leistungsfähigsten seiner Art in Europa. Modernste Maschinen bewegen gewaltige Wassermassen in einem geschlossenen und witterungsunabhängigen Kreislauf

zwischen dem Wehrabecken und dem rund 600 Meter höher liegenden Hornbergbecken. Binnen Sekunden kann bei Bedarf Strom erzeugt oder eingespeichert werden – abhängig davon, was die Stromnetze verlangen.

  • Vier Generatoren haben je eine mittlere Leistung von 227,5 MW.
  • Die mittlere Pumpleistung je Maschinensatz beträgt 245 MW.
  • Die vier Maschinensätze bringen es auf eine jährliche Stromerzeugung von 230 Millionen Kilowattstunden.
  • Der maximale Durchfluss durch den 9,3 Kilometer langen Druckstollen beträgt 133 Kubikmeter Wasser pro Sekunde bei Generator- und 40 Kubikmeter pro Sekunde bei Pumpbetrieb.
  • Der untere (Wehrabecken) und obere (Hornbergbecken) Speicher verfügen über ein Fassungsvermögen von 4,3 und 4,4 Millionen Kubikmetern. Das reicht für rund sechs Stunden Vollasterzeugung und damit zur Überbrückung von Versorgungsengpässen.
  • Eine wesentliche Besonderheit stellt die zusätzliche, unabhängige Schwarzstartmaschine mit ihrer Leistung von rund vier Megawatt dar - mit ihr können nach einem Stromnetzkollaps in Deutschland die Maschinensätze des Kraftwerks wieder angefahren und damit die ersten Netzwiederaufbauschritte durchgeführt werden.

Besuchen Sie unsere Kraftwerke

Sie sind auf der Suche nach einem besonderen Ausflugsziel? Dann schauen Sie bei uns vorbei! Besuchen Sie in Häusern eines der ältesten Pumpspeicherkraftwerke Europas oder fahren Sie in Wehr mit dem Bus fast zwei Kilometer in einen Berg hinein zu den leistungsfähigsten Pumpspeicheranlagen der Schluchseewerk AG.

Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Nach oben