Slider
Sie befinden sich hier: Schluchseewerk AG > Wo wir sind > Schluchseegruppe > Schluchsee > So setzen wir den Schluchsee ein > Impressionen aus den Anfängen

Impressionen: Als alles begann

Der Schluchsee – Namensgeber und Wiege der Schluchseewerk AG

Daten & Fakten – Der Schluchsee

  • ist 7,5 Kilometer lang
  • hat eine Breite von bis zu 1,5 Kilometern
  • ist bis zu 61 Meter tief
  • fasst einen Nutzinhalt von bis zu 67,2 Millionen Kubikmeter Wasser
  • hat ein Stauziel von 930 m ü. NN
  • hat einen Umfang von 17,8 Kilometern

Daten & Fakten – Die Schluchsee-Staumauer

  • wurde 1929 gebaut
  • hat eine Höhe von 63,5 Metern (davon 36,5 Meter sichtbar)
  • ist eine Schwergewichtsmauer, das bedeutet, durch ihr Eigengewicht hält sie dem Wasserdruck stand
  • wiegt 285.000 Tonnen – so viel wie rund 800 Jumbojets!

1983: Die Schluchsee-Absenkung - Ein Jahrhundertereignis

Der Schluchsee – Multitalent und größter Akku Deutschlands

  • Speicherfunktion: Die neue Energiewelt braucht Speicher, um bei Bedarf schnell Strom ins Netz abzugeben und bei Energieüberfluss den überschüssigen Strom aus dem Netz zu ziehen
  • Sammelbecken: Für die natürlichen Zuflüsse des Schluchsees und aus dem Feldberggebiet - dadurch kann aus Regen- und Schmelzwasser erneuerbare Energie gewonnen werden
  • Oberbecken: Der Schluchsee ist ein beliebtes Tourismusziel – gleichzeitig erzeugen drei Pumpspeicherkraftwerke (Häusern, Witznau und Waldshut) mit den Wasservorräten rund 500.000 MWh Strom – damit können etwa 300.000 Personen ein Jahr lang mit Energie versorgt werden
Nach oben